Hydrocolonoterapie

Hydrocolonotherapie – Darmspülungen
lewatywa
Fast jeder in der modernen Zeit lebende Mensch leidet unter Darmproblemen. Unregelmäßige Ernährung, ungünstige Einflüsse von Stress, sowie auch störende Umwelteinflüsse können die Entstehung von verschiedenen Krankheiten des Verdauungssystems und Vergiftung des Organismus mit Schadstoffen verursachen. Zu diesen gehören vor allem Funktionsstörungen von Organen der Speiseröhre, z.B. Dyskinesie des Dünn- und Dickdarmes, Dysfunktion der Gallenwege, Meteorismus u.a.

Hydrokolontherapie ist eine der Prozeduren, die Ihnen hilft sich von diesen unangenehmen Problemen zu befreien.
Darmreinigung
Darmreinigung
Um den Darm von Altlasten zu befreien, werden bei Fastenkuren gerne Einläufe eingesetzt. Diese werden Darmreinigung genannt. Von einem gesunden Darm werden die beim normalen Stoffwechselgeschehen anfallenden Schlacken und Giftstoffe ausgeschieden. Bei ungesunder Ernährung gepaart mit Stress und Bewegungsmangel ist der Darm jedoch überlastet. Er wird träge und die Zusammensetzung der Darmflora verändert sich zu seinen Ungunsten. Die Schadstoffe können sich dann in den Falten der Darmwand ablagern. Deshalb ist die Darmreinigung wie eine kleine Entgiftungskur.
Bei der Darmreinigung wird mit Hilfe eines Einlaufs der gesamte Enddarm entleert und gründlich durchgespült. Lauwarmes Wasser wird in Seitenlage über einen Schlauch und ein kurzes Darmrohr (Irrigator) sanft in den Darm geleitet. Schon nach wenigen Minuten reizt die Dehnung der Darmwand zu einer normalen Darmentleerung. Regelmäßige Darmspülungen schwemmen allerdings auch die nützlichen Bakterien der Darmflora aus und sind daher nicht ratsam
Alles, was wir essen, muss durch ihn hindurch: Der Darm eines erwachsenen Menschen ist etwa sieben Meter lang. Er erstreckt sich vom Magenpförtner bis zum After und besitzt aufgrund seiner feinen Darmzotten eine Oberfläche von 400 bis 500 Quadratmetern. Zu seinen Aufgaben gehören die Produktion von Hormonen und Botenstoffen, die Regulation des Wasserhaushaltes, die Verdauung, die Aufnahme von Nährstoffen aus der Nahrung sowie die Bildung von Abwehrzellen des Immunsystems. Vor Fastenkuren, Untersuchungen oder Operationen des Darms ist unter Umständen dessen Reinigung nötig. Sie dient der Entleerung des Organs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.